Die unbekanntesten Fakten über Billie Eilish

Billie Eilish wurde am 18. Dezember 2001 in Los Angeles geboren. Sie ist aktuell der bekannteste Popstar ihres Millenniums wie die Welt berichtete. Mit ihrem Debütalbum Where Do We Go When We All Fall Asleep? wurde sie in kürzester Zeit zu einem Weltstar. Bei den Grammys gewann sie dieses Jahr für ihr Album fünf Awards.

Hier sind sieben unbekannte Fakten über Billie Eilish:

1. Billie Eilish wurde vegetarisch aufgezogen und entschied vor vier Jahren, sich komplett vegan und glutenfrei zu ernähren.

2. Sie wurde zu Hause von ihren Eltern, die sehr viel Wert darauf legten, die Kreativität ihrer Kinder zu unterstützen, unterrichtet.

3. Tanzen ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens der Achtzehnjährigen. Ihr Traum einer Karriere auf diesem Gebiet platzte aber für sie, da sie sich schwer an einer Hüfte verletzte.

4. Ihr voller Name ist Billie Eilish Pirate Baird O´Connell. Der Name Baird geht auf ihren verstorbenen Großvater zurück.

5. Sie wuchs in einem kleinen Haus in Los Angeles auf, in dem sie bis heute noch immer mit ihrer Familie lebt.

6. Viele Billie Eilish Fans wissen nicht, dass sie das Tourette-Syndrom hat.

7. Sie und ihr Bruder Finneas O´Connell produzieren all ihre Songs in seinem alten Kinderzimmer.