Die bekanntesten Alben von Madonna

Madonna Louise Ciccone wurde am 16. August 1958 in Michigan geboren. Im Laufe ihrer Karierre hat sie unter anderem sieben Grammys und zwei Golden Globes gewonnen. Seit den späten Achtzigerjahren wird Madonna wird auch als „Queen of Pop“ bezeichnet. Sie begann ihre Musikkarierre in der Mitte der 80er mit den Hits Holiday und Lucky Star. Durch ihr Talent, stets aktuelle Trends aufzugreifen, konnte sie in verschiedenen Jahrzehnten Erfolge feiern.

Das sind die fünf bekanntesten Alben von Madonna:

Madonna

Madonnas gleichnamiges Debütalbum wurde im Jahr 1983 veröffentlicht. Die Musik sollte Spaß machen und zum Tanzen geeignet sein. Es enthält die Hits Lucky Star, Holiday und Borderline. Madonna ist ein Dance-Album und wurde über sechzehn Millionen Mal verkauft.

The Immaculate Collection

Ihr achtes Studioalbum wurde im November 1990 veröffentlicht und inzwischen über dreißig Millionen Mal verkauft. Es enthält neue Remixe von fünfzehn ihrer Hit-Singles von 1983 bis zu 1990 und die neuen Songs Justify My Love und Rescue Me. Der Titel kommt von „The Immaculate Conception“ – der Konzeption von Jungfrau Maria ohne die Ursünde. Das Album wurde dem Papst gewidmet.

Like A Prayer

Im Jahr 1998 erschien Madonnas neues Album Like A Prayer. Es ist Madonnas erfolgreichstes Album. Das Musikvideo zum Titelsong führte zu einem ihrer größten Skandale in ihrer ganzen Karriere. In dem Video küsst sie eine Christus-Statue, die von einem Afro-Amerikaner dargestellt wurde. Die katholische Kirche war empört, da zudem Madonna selber katholisch ist. Mitproduzent des Albums ist Prince, mit dem Madonna auch ein Duett singt. Like A Prayer wurde über fünfzehn Millionen Mal verkauft. Sie widmete ihr Album ihrer an Krebs verstorbenen Mutter.

Ray Of Light

Das Album Ray Of Light erschien im März 1998 und ist ein pures Pop-Album. Madonna beschäftigt sich in den Songtexten dieses Albums mit altjüdischer und fernöstlicher Religion. Mit dem Musikvideo zu dem Song Frozen setzte Madonna ein Mode-Trend, da sie im Video Ihre mit Henna bedeckten Hände zeigt.

Erotica

Madonnas fünftes Studioalbum erschien am 16. Oktober 1992. Erotica ist ein Album mit Funk- und Jazz-Elementen. Zur gleichen Zeit wurde Madonnas kontroverses Buch Sex veröffentlicht. Mit dem Album und dem Buch zeigte Madonna der Prüderie ihres Heimatlandes den Mittelfinger. Die Musikvideos zum Album Erotica sind skandalträchtig und unvergesslich. Trotz der Skandale landete Erotica auf Platz 5 der deutschen Charts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.